Willkommen

auf der Webseite von


  • sl_SaarbrueckenLudwigskirche.jpg
  • sl_NeunkirchenAltesHuettenareal1.jpg
  • sl_VoelklingerHuette1.jpg
  • sl_DillingerHuette.jpg
  • sl_SchinkelkircheBischmisheim1.jpg
  • sl_RedenSommeralm2.jpg
  • sl_BischmisheimGrumbeerfeschd3.jpg
  • sl_SchinkelkircheBischmisheim3.jpg
  • sl_BischmisheimGrumbeerfeschd1.jpg
  • sl_HeinitzStollenmundloch.jpg
  • sl_SchinkelkircheBischmisheim2.jpg
  • sl_CamphausenHalde.jpg
  • sl_FellenbergmuehleMerig.jpg
  • sl_BischmisheimGrumbeerfeschd2.jpg
  • sl_GoettelbornFoerdergeruestIVSeilscheiben.jpg
  • sl_RedenSommeralm1.jpg
  • sl_Medelsheim.jpg
  • sl_GoettelbornHimmelspfeil.jpg
  • sl_Saarkohlenwald.jpg
  • sl_Velsen-Zechenhaus.jpg
  • sl_Bergwerksdirektion.jpg
  • sl_EnsdorfAnlageDuhamel.jpg
  • sl_NeunkirchenAltesHuettenareal2.jpg
  • sl_StIngbert-Rischbachstollen1.jpg
  • sl_RedenLandesdenkmalamt.jpg
  • sl_EnsdorfHaldeDuhamel.jpg
  • sl_MettlachSchlossSaareck.jpg
  • sl_RedenZechenhaus.jpg
  • sl_BischmisheimWeihnachtsmarkt.jpg
  • sl_SaarVoelklingen.jpg
  • sl_Gruehlingshalde.jpg
  • sl_BuchvorstellungSlottaReinhardt.jpg
  • sl_MaybachGedenkfeier2012.jpg
  • sl_Gruehlingshalde2.jpg
  • sl_BoeckweilerDorfkirche.jpg

Terminkalender

Nach Jahr Nach Monat Nach Woche Heute Suche Zu Monat
Exkursion: Unterwegs in der Industrie-Wildnis Heinitz-Dechen
Sonntag, 20. Oktober 2013, 10:00 - 12:00
Aufrufe : 1109
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Sonderführung, veranstaltet von der Kreis-VHS Neunkirchen, dauert zwei Stunden und führt in eine längst vergangene Zeit. In den 1960er Jahren wurden die Neunkircher Gruben Heinitz und Dechen geschlossen. Der Bergbau zog sich aus der Landschaft zurück. Die Natur hat sich darauf hin den Lebensraum zurückerobert. Faszinierende Industriebrachen sind entstanden. Tauchen Sie ein in eine fremde Welt, die überraschende Eindrücke vermittelt.

Ort Treff: Neunkirchen-Heinitz, Parkplatz am Heinitz-Stollen, Moselschachtstraße.
Gebühr: 3,00 € (vor Ort zu zahlen); Festes Schuhwerk wird empfohlen!