Willkommen

auf der Webseite von


  • sl_SchinkelkircheBischmisheim2.jpg
  • sl_Saarkohlenwald.jpg
  • sl_MaybachGedenkfeier2012.jpg
  • sl_BischmisheimGrumbeerfeschd1.jpg
  • sl_EnsdorfHaldeDuhamel.jpg
  • sl_NeunkirchenAltesHuettenareal1.jpg
  • sl_RedenSommeralm1.jpg
  • sl_VoelklingerHuette1.jpg
  • sl_MettlachSchlossSaareck.jpg
  • sl_FellenbergmuehleMerig.jpg
  • sl_RedenZechenhaus.jpg
  • sl_EnsdorfAnlageDuhamel.jpg
  • sl_RedenSommeralm2.jpg
  • sl_SchinkelkircheBischmisheim3.jpg
  • sl_BoeckweilerDorfkirche.jpg
  • sl_DillingerHuette.jpg
  • sl_SaarbrueckenLudwigskirche.jpg
  • sl_NeunkirchenAltesHuettenareal2.jpg
  • sl_Medelsheim.jpg
  • sl_Velsen-Zechenhaus.jpg
  • sl_RedenLandesdenkmalamt.jpg
  • sl_HeinitzStollenmundloch.jpg
  • sl_BischmisheimWeihnachtsmarkt.jpg
  • sl_StIngbert-Rischbachstollen1.jpg
  • sl_BischmisheimGrumbeerfeschd2.jpg
  • sl_Bergwerksdirektion.jpg
  • sl_BischmisheimGrumbeerfeschd3.jpg
  • sl_BuchvorstellungSlottaReinhardt.jpg
  • sl_GoettelbornHimmelspfeil.jpg
  • sl_SaarVoelklingen.jpg
  • sl_Gruehlingshalde2.jpg
  • sl_Gruehlingshalde.jpg
  • sl_CamphausenHalde.jpg
  • sl_GoettelbornFoerdergeruestIVSeilscheiben.jpg
  • sl_SchinkelkircheBischmisheim1.jpg

Terminkalender

Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Nach Woche Heute Suche Zu Monat
Exkursion: Auf Goethes Spuren zum Brennenden Berg in Dudweiler
Sonntag, 31. Januar 2016, 10:00 - 12:00
Aufrufe : 479
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Früher galt der Brennende Berg als eines der beliebtesten Ausflugsziele im Saarland, dann war es still um diesen großartigen Ort geworden. Im Rahmen eines von der Europäischen Union geförderten Programms ist der Brennende Berg attraktiver denn je geworden. Lassen Sie sich überraschen und wandeln Sie mit auf Goethes Spuren - eine Veranstaltung der VHS des Landkreises Neunkirchen und des Instituts für Landeskunde im Saarland!



Ort Treff: Dudweiler, Parkplatz Tennisplätze, am Ende der Straße „Am Gegenortschacht“
Gebühr: 3,00 € (vor Ort zu zahlen)